Gast mit Sektglas im Café
Zwei Männer im Gespräch

Inklusiv: unser inSide

Konzept der Vielfalt

Ein Besuch im inSide Café ist immer ein Gewinn. Gäste wie Mitarbeiter*innen spiegeln die bunte Vielfalt unserer Gesellschaft wider und machen Begegnungen von Menschen möglich, die sich sonst wohl immer fremd bleiben würden: Hier treffen Unternehmer*innen auf Student*innen, Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen kommen ins Gespräch, Künstler*innen treffen auf Angestellte, Handwerker*innen auf Wissenschaftler*innen und Geflüchtete auf Einheimische.

Wer das inSide Café besucht, möchte Menschen treffen, Menschen begegnen oder ganz in Ruhe für sich unter Menschen sein. Im inSide Café wird Toleranz gelebt, keiner ist „in“ oder „out“, hier wird keiner gefragt, was er ist, sondern wer er ist.

Wir wollen alle dabeihaben und jedem/jeder vorbehaltlos zugestehen, seinen/ihren Wesenskern einzubringen, sein/ihr „inside“. Daher der Name inSide Café.

Garantiert lecker!

UNSERE WOCHENKARTE
Diese Woche im inSide: vegane Blumenkohl-Champignon-Creme-Suppe für € 4,90. Veganer Kichererbsen-Kürbis Eintopf € 6,50. Gefüllte Teigtaschen mit Feta & Spinat € 7,90; Lasagne „Bolognese“ mit Rinderhack € 8,90; Lasagne „Veggie“mit Tomaten-Gemüse und Kräuterrahm € 7,90

Da isser. Der rheinländische Herbst. Nass, windig, kühl. Brrr… Wie gut, dass es Suppen und Eintöpfe gibt, mit denen man sich wärmen kann. Nämlich bei uns! Zum Beispiel einen kräftigen, veganen Eintopf mit Kichererbsen und Kürbis. Oder eine elegant-cremige Variante aus Blumenkohl und Champignons. Und wer dabei sehnsüchtig nach der Wetterkarte des meteorologisch begünstigten Nachbarlandes Frankreich schielt, dem sei gleich ein wenig bilinguales Küchengeflüster mitgegeben: Blumenkohl heißt jenseits der Grenze das Gleiche, nämlich „choufleur“, wohingegen das, was wir als „Champignon“ bezeichnen, die Frankophonen als Pariser Pilz, als „champignon de Paris“ kennen. Und zwar, weil er im 17. Jahrhundert in den dortigen Katakomben im großen Stil gezüchtet wurde!  Dä! ;-D
Ein unvorsichtiger Blick zum Nachbarn Italien zeigt, autsch!,  ausschließlich Sonnensymbole und Temperaturen ab 20°C. Gegen den etwaig aufkeimenden Neid hilft lediglich unsere herrliche, gehaltvolle Portion Lasagne, wahlweise mit Rinderhack oder einer Extraportion sonnenverwöhnter Gemüse gefüllt. Apropos „gefüllt“: Das können auch die griechischen Küchergötter prima, über deren klimatische Lebensbedingungen wir uns lieber ausschweigen… :-/  Nicht hingegen über ihre himmlischen Teigtaschen voller Spinat und Feta, ein zart knuspriges, pikantes kulinarisches Bollwerk gegen die feucht-kalte Realität außerhalb des inSides. Mmmmhhh…..

 

 

Videos

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Neugierig?

SCHAUEN SIE DOCH MAL REIN

Press

ABOUT US
logo2

„Сonsectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinart tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo!“

Johnny Laub News

logo1

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinart tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo…“

Velvet Reviews

logo4

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinart tellus.“

Valentina News

logo3

„Dolor glavrida – lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinart tellus amet. WOW!“

Marcello Magazine